Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Anerkennung nationaler Führerscheine

Erstellt von KeLu, 12.01.2020, 15:48 Uhr · 30 Antworten · 952 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von KeLu

    Registriert seit
    29.11.2019
    Beiträge
    96

    Anerkennung nationaler Führerscheine

    THAILAND: Das thailändische Kabinett bereitet bilaterale Gespräche mit Deutschland und der Schweiz vor, um Autofahrern der drei Länder zu ermöglichen, bei Auslandsreisen mit ihrem einheimischen Führerschein ein Fahrzeug zu lenken.

    In der „Bangkok Post“ bestätigte die stellvertretende Regierungssprecherin Traisulee Traisoranakul, dass der „Rahmen für das Gespräch bereits grünes Licht erhalten habe“. Zu den Bedingungen für die Gespräche zähle gemäß Khun Traisulee, dass inländische Führerscheine von den staatlichen Stellen anerkannt und nur vorübergehend während kurzer Aufenthalte verwendet werden dürfen.

    Gegenwärtig müssen Thailänder, die im Ausland Autofahren möchten, einen internationalen Führerschein für 500 Baht beantragen. Die Regierung erwartet, dass die Anerkennung des Führerscheins des Heimatlandes sowohl thailändischen als auch deutschen und Schweizer Touristen das Reisen erleichtern würde.

    der-farang.com/de/pages/anerkennung-nationaler-fuehrerscheine

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von KeLu

    Registriert seit
    29.11.2019
    Beiträge
    96
    Das wird aber auch mal langsam Zeit! Immer dieses Gedröhne mit den internationalen Führerscheinen in den Ländern.
    Tausende, ...zehntausende, ...millionen Thais werden demnächst dem deutschen Michel mal zeigen, wie man sich im Straßenverkehr verhält. Das wird die Deutschen richtig glücklich machen, endlich auch mal von Gästen und Ausländern im eigenen Lande, belehrt zu werden, ...oder so. [/IRONIE]

  4. #3
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    19.660
    Dass da überhaupt Bewegung rein kommt könnte schon damit zusammenhängen, dass immer mehr wohlhabende Thailänder in der Welt- bzw. auch in Europa herum reisen wollen und können.
    Die immer weniger werdenden DACHler im Land sind vermutlich eher nicht der Auslöser.

  5. #4
    Avatar von KeLu

    Registriert seit
    29.11.2019
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Dass da überhaupt Bewegung rein kommt könnte schon damit zusammenhängen, dass immer mehr wohlhabende Thailänder in der Welt- bzw. auch in Europa herum reisen wollen und können.
    Die immer weniger werdenden DACHler im Land sind vermutlich eher nicht der Auslöser.
    Ja okay micha, es sind nicht wenige Thais, welche auch nach Europa kommen, um sich dort umzuschauen, sei's geschäftlich oder touristisch. Wieviele schätzt du sind das? Nun, lass es die sogenannten oberen 10-tausend oder meinetwegen auch 50-tausend sein. 500 Baht, für'n internationalen FS ist für die doch ein Witz.

    Und: Diese Menschen halte ich für intelligent und flexibel genug, einen Euro-Urlaubstrip, mit 'ner Woche Intensiv-Fahrschul-Unterricht in einem 1.Klassehotel zu buchen, um dort einen europäischen Auto- und Motorradführerschein zu machen.

    Womöglich ist es aber eher in Richtung Teegeld zu finden?! Vorstellbar, dass sich viele deutsche Urlauber, beim außwärtigen Amt, über die "merkwürdigen" Bußgelder der Polizei in Thailand mokiert hatten?! Ein Übel, welches auch bei einigen Thais nicht mehr gut ankommt und einfach immer weiter, immer weiter so hingenommen wird. Sozusagen, letztendlich eine win-win-story, ...beide Seiten können im jeweilg anderen Land kurzzeitig mit'm nationalen Führerschein problemlos unterwegs sein ...und, einer Gruppe von Menschen in Uniformen, wird eine illegale Einnahequelle "trocken gelegt" ...oder so.

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    19.660
    Wie auch immer, wäre schon gut wenn das durch ginge.

  7. #6
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    3.719

  8. #7
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.536
    Wo liegt das Problem?

    Der thailändische internationale Führerschein wird schon jetzt bei Kurzzeitaufenthalten in Deutschland und in der Schweiz anerkannt, in den meisten anderen europäischen Ländern wohl auch.

    Der deutsche nationale Führerschein in Verbindung mit dem Internationalen wird de facto in Thailand ebenfalls anerkannt, jedenfalls von Polizei, Autovermietern und Versicherungen, nur eben de jure nicht - weil Thailand die internationalen multilateralen Abkommen nicht ratifiziert hat.

    Rechtliche Klarheit schaffen kann die thailändische Seite im Alleingang, wenn das beabsichtigt wäre, dazu braucht es keine bilateralen Gespräche.

  9. #8
    Avatar von KeLu

    Registriert seit
    29.11.2019
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Wo liegt das Problem?
    Tja, eigentlich nix Neues, ...auf den ersten Blick.
    Dennoch denke ich, dass etliche deutsche Urlauber sich darüber freuen würden, sich mit dem nationalen Autoführerschein, in Thailand zukünftig ein Kleinkraftrad oder Roller mieten zu können ...und nicht den deutschen Motorradführerschein dafür haben müssen!!! ...oder so?

  10. #9
    Avatar von ReinerS

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.487
    Zitat Zitat von KeLu Beitrag anzeigen
    Tja, eigentlich nix Neues, ...auf den ersten Blick.
    Dennoch denke ich, dass etliche deutsche Urlauber sich darüber freuen würden, sich mit dem nationalen Autoführerschein, in Thailand zukünftig ein Kleinkraftrad oder Roller mieten zu können ...und nicht den deutschen Motorradführerschein dafür haben müssen!!! ...oder so?
    Nanu, ich dachte es geht hier ums Autofahren?
    Die Aussage von dir würde ja dann bedeuten, ich könnte mit meinem normalen deutschen FS , wo kein 1er oder so eingetragen ist, in Zukunft dann in Thailand Roller fahren, oder? Bisher darf ich das nicht, die haben nur meinen Auto FS umgeschrieben. Den Roller FS müßte ich komplett neu machen.

  11. #10
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.536
    Zitat Zitat von KeLu Beitrag anzeigen
    Dennoch denke ich, dass etliche deutsche Urlauber sich darüber freuen würden, sich mit dem nationalen Autoführerschein, in Thailand zukünftig ein Kleinkraftrad oder Roller mieten zu können ...und nicht den deutschen Motorradführerschein dafür haben müssen!!! ...oder so?
    Sicher würden sich einige Leute darüber freuen. Aber wäre das wünschenswert? In Thailand fahren sich auch so schon genug Touris ohne nennenswerte Zweiraderfahrung tot, das braucht man nicht auch noch foerdern.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Führerschein (Motorrad) - Anerkennung in Deutschland?
    Von nicknamevergessen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 13:06
  2. Wo bekommt man denThai-Führerschein ????
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 16:30
  3. Thai-Führerschein für BRD umschreiben?
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 14:32
  4. Führerschein in LOS
    Von Micha-Dom im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.03.03, 09:34
  5. Führerschein und viel dummes Zeug
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.02, 15:02