Ergebnis 1 bis 1 von 1

Anerkennung einer thailändischen Ehescheidung in D

Erstellt von waanjai, 26.08.2004, 22:59 Uhr · 0 Antworten · 1.134 Aufrufe

  1. #1
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Anerkennung einer thailändischen Ehescheidung in D

    Will man eine thailändische Frau heiraten, die vorher in Thailand bereits einmal geschieden wurde, dann muß in Deutschland vor der neuen Eheschließung zunächst die frühere thailändische Ehescheidung anerkannt werden.

    Warum das erforderlich ist und was genau dabei passiert, habe ich bereits unter Punkt 2 früher schon einmal beschrieben

    Noch mehr Details kann und sollte man dem Merkblatt "Eheschließung zwischen Deutschen und Thailändern" entnehmen.

    Der Antrag wird zumeist zusammen mit der "Beitrittserklärung" zur Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt gestellt. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach den Einkommensverhältnissen des Antragstellers (zwischen 30 und 500 Euro). Von daher kann es oftmals günstig sein, dass die thailändische Verlobte Antragsteller wird.

    Einen Vordruck sowohl für die "Beitrittserklärung" als auch für den "Antrag auf Anerkennung einer ausländischen Ehescheidung" zum downloaden findet man hier: http://www.thailaendisch.de/.

    Es hat sich in der Vergangenheit als ganz nützlich erwiesen, diese beiden Anträge bereits in Thailand auszufüllen und durch die Deutsche Botschaft in Bangkok beglaubigen zu lassen. Dieser - leider nicht kostenlose - Service sollte übrigens verbunden werden mit der Beglaubigung einer Kopie des thailändischen Reisepaßes, die eigentlich standardmäßig von den dt. Standesämtern verlangt wird.

    Diese Bescheinigungen etc. werden im Haus 3 der Deutschen Botschaft abgewickelt, wo es normalerweise keine allzu großen Warteschlangen gibt und Dinge in kurzer Zeit geregelt werden können. Zur Erinnerung an alle, die schon einmal in der Deutschen Botschaft waren: Nachdem man die dortige Security passiert hat und irgendwann auch den Eingangsschalter erreicht hat, wo man seine Laufnummer(n) erhält, dann folgt zunächst der open air-Bereich: Heiratsvisa etc. und Legalisationen (Haus 1), danach der A/C Teil, indem die befürchteten Interviews in Sachen Schengen-Visa ablaufen (Haus 2). Noch hinter diesem Haus 2 befindet sich das Haus 3, in dem alle Bescheinigungen etc. abgearbeitet werden.

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu einer thailändischen Privatscheidung
    Von Rossi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.06.11, 08:17
  2. Anerkennung einer deutschen Scheidung in Thailand
    Von RalfiFFM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 08:08
  3. Ich brauche hilfe bei anerkennung einer Scheidung
    Von Loser im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 08:12
  4. Anerkennung einer ausländischen Ehescheidung
    Von Philip im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 13:48
  5. Finanzamt - Anerkennung von ...
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.03, 21:15