Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Als Luk Krueng in Thailand Leben + Arbeiten

Erstellt von LukKrueng, 22.02.2012, 09:16 Uhr · 14 Antworten · 2.105 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von LukKrueng

    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    4

    Als Luk Krueng in Thailand Leben + Arbeiten

    Hallo liebes Nittaya Forum,

    da ich neu hier bin (seit gerade eben) halte ich es für höflich, wenn ich mich erstmal vorstelle bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme. Also mein Name ist Mario und ich wohne (noch) in Bremerhaven. Ich bin 28jahre alt und lebe auch mein ganzes Leben lang schon in Deutschland. Aber wie ihr an meinem Nickname schon (vielleicht) erkennen könnt, bin ich ein halber Thai und darauf bezieht sich auch meine Frage. Falls es schon Themen mit diesen Fragen gibt (und davon gehe ich sehr stark aus) und es manche Leute nervt, dass diese immer und immer wiederkehrenden Fragen aufkommen, entschuldige ich mich bei allen, die sich an dieser Stelle genervt fühlen.

    Nun zu meiner Frage.

    Momentan bin ich noch in Thailand (BKK) und bleibe insgesamt 2 1/2 Monate hier. Ich bin allerdings wieder das erste Mal hier seit 16jahren (Oh ja, es hat sich eine ganze Menge verändert). Habe aber festgestellt, dass ich mich hier wirklich wohl fühle und mehr als das...ich will nach Thailand auswandern, um hier zu Leben und zu Arbeiten. Nun meine Frage....was brauche ich dafür alles? Ist es noch möglich für mich (28jahre alt) eine doppelte Staatsbürgerschaft zu beantragen? Meine Mutter lebt in Deutschland und hat aber bis heute noch die thailändische Staatsbürgerschaft. Mein Vater ist deutsch.

    Mir ist sehr bewusst, dass Urlaub in Thailand und Leben + Arbeiten in Thailand was ganz anderes ist und ich bin mir sehr wohl im Klaren drüber, dass man so eine wichtige Entscheidung nicht aus purer Euphorie trifft.

    Ich bin um jede Hilfe dankbar und bitte nochmals um Entschuldigung, falls sich durch dieses erstellte Thema jemand genervt fühlen sollte.

    Liebste Grüße

    Luk Krueng

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Ja, als Kind einer Thailänderin kannst du einen Antrag auf thailändische Staatsangehörigkeit stellen.

  4. #3
    Avatar von kunudo

    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    258
    Willkommen im Forum Luk Krueng
    Beherrscht du denn Passat Thai in Wort und Schrift?
    Gruß kunudo

  5. #4
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ja, als Kind einer Thailänderin kannst du einen Antrag auf thailändische Staatsangehörigkeit stellen.
    Wobei wir ja gerade den Thread mit der Aberkennung der doppelten Staatsbürgerschaft haben. Es kann also sein, dass dann die Entscheidung deutscher oder Thai-Pass fallen muss

    Bye,
    Derk

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Stimmt, wenn man sich bei Ein- oder Ausreise blöd anstellt.

  7. #6
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Stimmt, wenn man sich bei Ein- oder Ausreise blöd anstellt.
    Du schrubst selber:

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Weil in dem Gesetz (siehe Link) steht

    Section 14. A person of Thai nationality, who was born of an alien father and has acquired the nationality of his father according to the law on nationality of his father, or a person who acquires Thai nationality under Section 12 paragraph 2 is required, if he desires to retain his other nationality, to make a declaration of his intention to renounce his Thai nationality within one year after his attaining the age of twenty years, according to such form and in the manner as prescribed in the Ministerial Regulations.
    Oben steht aber er hat noch keine 2 Pässe sondern nur den Deutschen.
    Da kann er aus- und einreisen wie er will, wenn er den Thai-Pass haben will und man Deinem Zitat folgt müsste er dann den Deutschen abgeben...

    Bye,
    Derk

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Müsste er, aber was man praktisch macht ist was anderes.

  9. #8
    Avatar von LukKrueng

    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    4
    Sawwasdee Kunudo,

    Phuut Passat Thai niiiiiiidnoy khrap! hahaha... Aber leider nicht in Wort und Schrift...das steht mir noch bevor, werde hier dann in eine Schule gehen...

    Gruß Krueng

  10. #9
    Avatar von LukKrueng

    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für die Antworten bis hierhin...

    Also ich muss ehrlich zugeben, dass ich, was Gesetzestexte angeht, absolut Talentfrei bin! Wenn ich es also richtig verstanden habe heißt das nun, dass ich ein Recht auf einen thailändischen Pass habe, es allerdings sein kann, dass man mich vor die Wahl stellt entweder deutsch oder thai?

    Gruß

  11. #10
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von LukKrueng Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Antworten bis hierhin...

    Also ich muss ehrlich zugeben, dass ich, was Gesetzestexte angeht, absolut Talentfrei bin! Wenn ich es also richtig verstanden habe heißt das nun, dass ich ein Recht auf einen thailändischen Pass habe, es allerdings sein kann, dass man mich vor die Wahl stellt entweder deutsch oder thai?

    Gruß
    So würde ich die von Chak zitierte Passage interpretieren.
    Aber Versuch macht kluch

    Bye,
    Derk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luk Krueng - wie sieht die Realitaet aus?
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 29.07.12, 16:09
  2. Leben & Arbeiten in Thailand ?!
    Von dl2nep im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.06, 06:29
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.09.05, 11:19
  4. arbeiten und leben in thailand
    Von derde im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 13:46