Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Abschiebung droht

Erstellt von eazzy, 03.08.2009, 19:39 Uhr · 63 Antworten · 7.418 Aufrufe

  1. #11
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="757940
    Die werden sich wahrscheinlich noch freuen, wenn sie die [highlight=yellow:0477618fa0]hochschwangere Frau mit Gewalt ins Flugzeug zerren[/highlight:0477618fa0] und das Kind dabei drauf geht.
    dann lese mal hier dritte passage, letzter satz.

    das du einen knall hast.
    liefer mal eine quelle wo eine hochschwangere frau ins flugzeug gezerrt wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von eazzy",p="757857
    Geht auch ein 400€ Job?
    mach dir mal gedanken, kann man mit 400€uro eine dreiköpfige familie ernähren?

  4. #13
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="758031

    das du einen knall hast.
    liefer mal eine quelle wo eine hochschwangere frau ins flugzeug gezerrt wurde.
    Bist du blind oder was?
    Dass gegen Migranten brutal vorgegangen wird ist ja nun bekannt. Nicht umsonst gab es letzte Woche eine Demo:

    "Um das europäische Grenzregime und den brutalen Umgang mit Flüchtlingen und MigrantInnen anzuprangern wird in der letzten Augustwoche auf der griechischen Insel Lesvos ein internationales No-Border-Camp stattfinden. Zur Mobilisierung veranstalten wir am Freitag, 24. Juli von 15 bis 18 Uhr eine Innenstadtaktion in Göttingen"

    Diese und andere Quellen, u.a. gegen die Polizeigewalt gegenüber abgeschobenen Ausländern:
    http://www.papiere-fuer-alle.org/polizeigewalt

    Selbst in der Lindenstrasse wurde das Thema mal fiktiv behandelt. Abschiebung ist brutaler als die Todesstrafe, zumal der Betroffene i.d.R. im Heimatland sofort abgefangen und ggf. erschossen wird. Das sind nun mal Fakten, die aber unsere Regierung so gerne verschweigen will. Daher ist auch in den Staatsmedien so wenig davon zu lesen.

    So auch das hier:
    Der am 26.11.08 von Zivilpolizisten in Hannover während einer Razzia festgenommene Togoer Koamivi Agos Assimewlui stellt mit Hilfe seines Anwalts Anzeige gegen die Polizei wegen Körperverletzung im Amt.
    Koamivi Agos Assimewlui schilderte dem Flüchtlingsrat Niedersachsen, dass die Behandlung durch die Polizei noch weitaus brutaler gewesen sei, als bisher über die Medien bekannt wurde.

    Und hier einige Zahlen:
    2.2.09 // Jahresbericht der Abschiebungsbeobachtung Rhein-Main erschienen
    neuigkeitenbleiberecht!
    FRANKFURT.- Dramatische Lebensgeschichten und Schicksale verbergen sich hinter der Abschiebung von Flüchtlingen und Asylbewerbern am Frankfurter Flughafen. Das bestätigt der zweite Jahresbericht 2007/2008, den die Abschiebungsbeobachterinnen der katholischen und evangelischen Kirche am Frankfurter Flughafen jetzt vorgelegt haben. Im Jahr 2007 wurden 4500 Menschen abgeschoben, 25 Prozent weniger als im Vorjahr. Rund 300 Abschiebungen wurden im Berichtsjahr von den Abschiebungsbeobachterinnen begleitet.

    Das deutsche Reich lebt immer noch. 1000 Jahre sind ja auch noch nicht um.

  5. #14
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="758032
    mach dir mal gedanken, kann man mit 400€uro eine dreiköpfige familie ernähren?
    Ja, Gedanken mache ich mir bereits. Ein festes monatliches Einkommen durch das thail. Stipendium liegt ja wie gesagt vor. Die 400€ kämen also hinzu, um ggf. die notwendige Einkommensgrenze zu überschreiten.

  6. #15
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="758045
    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="758031

    das du einen knall hast.
    liefer mal eine quelle wo eine hochschwangere frau ins flugzeug gezerrt wurde.
    Bist du blind oder was?
    wo ist deine Quelle? Deine Argumentation ist mir im Wesentlich von Radikalen und Rassisten bekannt.


    Dass gegen Migranten brutal vorgegangen wird ist ja nun bekannt. Nicht umsonst gab es letzte Woche eine Demo:

    "Um das europäische Grenzregime und den brutalen Umgang mit Flüchtlingen und MigrantInnen anzuprangern wird in der letzten Augustwoche auf der griechischen Insel Lesvos ein internationales No-Border-Camp stattfinden. Zur Mobilisierung veranstalten wir am Freitag, 24. Juli von 15 bis 18 Uhr eine Innenstadtaktion in Göttingen"
    erstens ist dies zunächst eine griechische Angelegenheit, wird zwar dadurch nicht besser, aber in D wird normalerweise niemand in ein Gebiet abgeschoben wo Verhaftung aufgrund der Herkunft, Rasse, pol. Ansicht droht.




    Selbst in der Lindenstrasse wurde das Thema mal fiktiv behandelt. Abschiebung ist brutaler als die Todesstrafe, zumal der Betroffene i.d.R. im Heimatland sofort abgefangen und ggf. erschossen wird.
    ich weiss nicht wofür du die Abkürzung i.d.R. verwendest. Allgemein heist die in der Regel. Solltest du dies meinen, dann erzhählst du einen selten naiven Stuss.






    Das deutsche Reich lebt immer noch. 1000 Jahre sind ja auch noch nicht um.
    die die rückwärtsherum schreiben und denken, die ewig Gestrigen mögen sich noch in der Tradition eines tausendjährigen Reiches fühlen. Die Mehrheit der in D lebenden jedenfalls nicht.

  7. #16
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="758045
    Das deutsche Reich lebt immer noch. 1000 Jahre sind ja auch noch nicht um.
    vielleicht magst du da noch darin leben.
    ich jedenfalls nicht.
    den schei.. den du hier immer verzapfst damit dürfte man dich nie wieder nach deutschland lassen.
    das was du betreibst ist schon volksverhetzung.
    mach dir mal gedanken über deine herkunft.

  8. #17
    Avatar von ChangKhao

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    330

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von eazzy",p="757905
    Er ist hier halt an der Uni zur Promotion mit entsprechendem Visum und wird nebenbei wohl nicht die Zeit haben zu arbeiten. Wenn sein genauer Visumsstatus hier relevant ist, würde ich das noch mal nachfragen. Warum meinst du wäre das wichtig?
    Ich denke, solange die Beiden (bald Drei) das deutsche Sozialsystem nicht in anspruch nehmen, dürften Sie keine Probleme haben.
    Wie sieht es mit der Krankenversicherung aus ?
    Trägt sie die Voruntersuchungen und die Endbindung im Krankenhaus ?

    Am wichtigsten ist die Frage, ob sie Finanziel für ihren Unterhalt aufkommen können.
    Ich kann dir hier nur beschreiben, wie die Ausländerbehörde in Berlin rechnet:

    Regelleistung bei Paaren 90% der Regelleitung = 2 x 323,-€
    Kind bis 6.Lebensjahr 60% der Regelleistung = 215,-€
    Kosten für Miete/Warm bis ca. 500,-€
    macht zusammen 1361,-€

    Sollten die beiden mit ihrem Einkommen über den 1361,-€ liegen dürften sie keine Probleme haben.
    Das wäre dann der Negativbescheid vom Jobcenter.
    Soll heißen:
    Kein Anspruch auf Sozialhilfe=keine Probleme mit der Ausländer-Behörde.

  9. #18
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Abschiebung droht

    164 € Kindergeld und Elterngeld bekommen die beiden vielleicht auch. Kommt darauf an, was die Frau für einen Aufenthaltstitel hat.

    Nur weil sie schwanger ist, wird sie sicherlich nicht abgeschoben. Wie sollte die AB davon wissen??? Außerdem besteht ja noch kein höherer finanzieller Bedarf.

    Ab dem 6. Monat wäre eine Abschiebung eh schwierig. Da bekommt sie locker eine Bestätigung von einem Arzt, dass sie nicht fliegen darf.

  10. #19
    Avatar von eazzy

    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    226

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von ChangKhao",p="758095
    [...]
    Regelleistung bei Paaren 90% der Regelleitung = 2 x 323,-€
    Kind bis 6.Lebensjahr 60% der Regelleistung = 215,-€
    Kosten für Miete/Warm bis ca. 500,-€
    macht zusammen 1361,-€
    Das passt auch zu den Zahlen, die ich gehört habe.

    Zitat Zitat von chrissibaer",p="758103
    164 € Kindergeld bekommen die beiden auch. Evt. sogar Elterngeld. Kommt darauf an, was die Frau für einen Aufenthaltstitel hat.[...]
    Heisst das, dass das noch auf die Berechnung von ChangKhao dazugerechnet werden muss? Also die Grenze noch höher liegt?

  11. #20
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Abschiebung droht

    Zitat Zitat von eazzy",p="758108
    Zitat Zitat von chrissibaer",p="758103
    164 € Kindergeld bekommen die beiden auch. Evt. sogar Elterngeld. Kommt darauf an, was die Frau für einen Aufenthaltstitel hat.[...]
    Heisst das, dass das noch auf die Berechnung von ChangKhao dazugerechnet werden muss? Also die Grenze noch höher liegt?
    Nein, das würden sie zusätzlich zu ihrem bisherigen Einkommen/Stipendium bekommen.

    Ich hatte meinen Beitrag übrigens etwas editiert. Weiß nicht genau, ob sie KK bekommen, hängt wohl auch vom Titel ab.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4.000 Hmong-Flüchtlinge droht die Abschiebung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 13:12
  2. Bangkok droht zu ertrinken
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.11.06, 10:07
  3. Geomagnetischer Sturm droht
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.05, 19:44
  4. Abschiebung trotz der Hochzeitspläne
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.02, 18:44