Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Ablehnung eines Visums für Deutschland

Erstellt von dieterthai, 17.07.2014, 12:36 Uhr · 41 Antworten · 4.779 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    was meinst Du ?
    Ich begreife nicht, was du mitteilen willst.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    382
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Naja, das muss jeder selbst wissen. Ich persönlich finde es gewagt einfach Jemanden zu heiraten der das Land in dem man dann zusammen lebt und wirtschaftet nicht die Bohne kennt. Mir wäre das zu viel Verantwortung für ein Glück auf das ich ja immer nur beschränkten Einfluss habe. Insbesondere wenn ich dann sehe das die potenzielle Braut eigentlich doch alles andere als unglücklich lin Th lebt, mit Freunden, Familie , Job, Essen , Musik, Sprache und und und...
    Ich wäre mir umgekehrt ja auch nicht sicher ob ich in Th dauerhaft leben wollte obwohl ich durch mehrere Reisen zumindest etwas Einblick habe und mir Vieles sympathisch ist. Wahrscheinlich fehlt mir da, mit mitte Vierzig, einfach die notwendige & hilfreiche Naivität in Sachen Liebe und Glück.
    Bin auch vierzig, wie sagt der Thai so schön, " wir Farlang denken zuviel und versuchen es mit unserem Weltbild zu verstehen" das ist leider wahr, einfach machen, hat prima geklappt.

  4. #33
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich begreife nicht, was du mitteilen willst.
    Er will wohl mitteilen, dass er nichts mitzuteilen hat.

    Aber so ganz begriffen hat er das vermutlich noch nicht.

  5. #34
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Eben ein Luser der kein normales Visum bekommt!
    erstmal ist es wenn schon ein Loser.
    wobei sich das bei der deutschen botschaft in bkk relativiert. man hat alle vorgaben erfüllt als einlader, von der krankenversicherung, ticketreservierung, dokumente besorgt etc. ....... und dann kommt eine ablehnung aus zusammengeklaubten textbausteinen ala rückkehrwilligkeit nicht gegeben bla bla bla struller.

    somit verschiebt sich ein visum als entfernte kaum erreichbare theorie. ich hatte keine lust mehr auf den müll und heiratete meine frau einfach in bkk. wobei wir wieder beim guten alten goethe wären " lecke er mich............" . meine frau besuchte dann flux das goethe institut in bangkok und kam im september 2008 zu mir. bis heute alles gut :-).

  6. #35
    Avatar von Dr1ver

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    12
    So ähnlich war's bei meiner Frau und mir 2008-2009 auch.Besuchsvisum vom Ehemann der Mutter abgelehnt.
    Visum zur Eheschließung von mir abgelehnt.
    Auf Nachfrage bei unserer AB vom Chef zwei Möglichkeiten gesagt bekommen.
    Einspruch einlegen oder in Thailand heiraten.
    Okay,Papiere waren bis auf die Bescheinigung der Botschaft alle da (incl. A1 und alle Übersetzungen) ,also Ticket besorgt
    und nach Bangkok geflogen.Montags zur Botschaft,Donnerstag kurzes Interview,Papiere bekommen und in BangRak
    geheiratet.Den Rest mit dem Visum zur Familienzusammenführung hat dann Kiesow gemacht.
    das war im Oktober 2009.Im Januar 2010 ist sie dann mit der Freundin ihrer Mutter (lebt auch in Deutschland) zusammen nach Deutschland gekommen.
    Ohne Probleme.Seit Okt. 2013 sind wir zu dritt und sie hat im Januar die unbefristete Niederlassung bekommen.

  7. #36
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ... wobei wir wieder beim guten alten goethe wären " lecke er mich............" ...
    Da ja hier auch Bildung vermittelt wird ;)
    Also eher Götz von von Berlichingen.

    Schwäbischer Gruß - Wikipedia

  8. #37
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Er will wohl mitteilen, dass er nichts mitzuteilen hat.

    Aber so ganz begriffen hat er das vermutlich noch nicht.
    Das musste er aber allen mitteilen oder wie oder was.

  9. #38
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Da ja hier auch Bildung vermittelt wird ;)
    Also eher Götz von von Berlichingen.

    Schwäbischer Gruß - Wikipedia
    Kann man auch wie wingman sehen. Der Herr Geete hat es ihm in den Mund gelegt.

  10. #39
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Vieleicht weil jeder das Recht haben sollte eine Reise zu machen.
    Reisen bildet , erweitert den Horizont - Du reist doch auch gern.
    Die Visapflicht für Thailänderinnen wurde ja nicht aus reiner Schikane eingeführt.

  11. #40
    Avatar von dieterthai

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    46
    erst einmal vielen Dank für die Tipps.

    Hier mal die Gründe warum das Visum abgelehnt wurde

    BotschaftBangkok.jpg

    Gegen diesen Bescheid kann man innerhalb eines Monats eine Remonstration einlegen. Diese muss in Deutsch und in Ausnahmefällen auch in englisch verfasst werden. Die Bearbeitungsdauer kann mehrere Wochen dauern (Info der Botschaft).

    Ein zweites Problem ist ein Stempel im Reisepass (finde ich ziemlich unverschämt)

    BotschaftBangkokStempel.jpg

    Ein Freund von mir, der zeitweise in Thailand lebt hat in der Botschaft angerufen und gefragt wie man denn trotzdem schnell noch ein Visum bekommen kann. Die Sachbearbeiterin sagte, dass dies eine Entscheidung -- Verpflichtungserklärung und Krankenversicherung wurden abgegeben und einbehalten -- des zuständigen Sachbearbeiters ist. Einer gibt ein Visum, der andere verlangt eine Sicherheit, ein andere mindestens 2 Sicherheiten etc.

    Meine Nichte hatte auch nachgefragt warum das Visum abgelehnt wurde. Sie bekam aber nur die Antwort, dass keine Garantie vorlag, dass sie auch wieder zurückkommt. Man sagte ihr aber auch nicht was eine Garantie wäre.

    Nach Ablauf des Visums muss man doch sowieso zurück oder ?

    Meine Nichte arbeitete im Lohnbüro in Kanatana Bangkok. Die Firma hat jetzt geschlossen. Sie hat nun 4 Wochen Zeit bevor sie eine neue Arbeitsstelle sucht. Sie muss sich auch spätestens nach 4 Wochen arbeitslos melden.

    Dies war nun die Gelegenheit sie mal nach Deutschland einzuladen. In der bisherigen Firma hatte sie offiziell nur 7 Tage Urlaub. Sie hat auch genug Geld auf ihrem Sparbuch. Sie hätte auch eine normale Tour buchen können. Vielleicht hätte es dann geklappt?

    Schade.

    Macht es denn noch Sinn eine Remonstration zu schreiben, damit die Dinge geklärt werden? Vielleicht auch wegen dem Stempel im Pass?

    Dieter

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für Deutschland
    Von Snikkers im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.08, 20:05
  2. unbefristetes visum für Deutschland ...
    Von zaparot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.05.07, 18:19
  3. Brauchen Thais ein Visum für Singapore??
    Von Piercer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.06, 15:09
  4. Visum für Deutschland
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 22:49
  5. Brauchen wir demnächst ein Visum für THailand?
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.01, 16:36