Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

90 Tage-Meldung bei der Immi

Erstellt von waanjai_2, 10.01.2009, 07:52 Uhr · 22 Antworten · 4.538 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    90 Tage-Meldung bei der Immi

    Wenn man sich in Thailand länger als 90 Tage am Stück aufhält, ohne das Land zwischenzeitlich zu verlassen, was ja für Inhaber von Jahresaufenthaltsgenehmigungen kein Problem ist, dann muß man sich alle 90 Tage bei Immi melden. Hierfür gibt es einen speziellen Vordruck:
    FORM FOR ALIEN TO NOTIFY OF STAYING LONGER THAN 90 DAYS - TM47

    Den Vordruck gibt es hier:
    http://www.immigration.go.th/nov2004...?page=download
    oder hier:
    http://www.immigration.go.th/nov2004/download/tm47.doc

    Hierzu habe ich eine Frage:
    Bei welcher Immigration muß man diese 90-Tage-Meldung abgeben bzw. postalisch einreichen?
    Kann man dies bei x-beliebigen Immigration Police machen oder muß man die nächst-gelegene wählen?

    Im Hintergrund steht also auch die Frage: Gibt es eine Datenbank, die für die Immigration-Offices landesweit offen ist und in der ich als Alien gespeichert bin.

    Ich habe mich inzwischen ein wenig schlauer machen können hinsichtlich der Frage der regelmäßigen 90-Tage-Meldung per Post.

    Habe bislang die folgenden postalischen Anschriften für eine solche 90-Tage-Meldung herausgefunden:

    1. Bangkok
    90 Day Registration
    Room 311, Immigration Bureau
    Soi Suan Pluu
    South Sathorn Road
    Bangkok 10210

    2. Nong Khai
    Nong Khai Immigration
    106 Chalermprakiat Rd.
    T. Meechai
    A. Muang
    P. NONG KHAI 43000

    Man schickt die folgenden Unterlagen per Einschreiben (registered mail):
    1. Rücksende-Briefumschlag, ausreichend frankiert und mit der eigenen Adresse versehen
    2. Den komplett ausgefüllten TM47
    3. Kopie der Seite des Passes mit Paßfoto
    4. Kopie der Seite des Passes mit TM6 & Visum
    5. Das Original des vorherigen RECEIPT OF NOTIFICATION (=unterer Teil des TM47)[hier gibt es auch Leute, die schreiben, es genügte auch eine Kopie]

    Man sollte es per EMS versenden (= 2 Tage) und nach einer Woche Bearbeitungszeit wäre das neue Receipt of Notification in der Post.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    ...Gibt es eine Datenbank, die für die Immigration-Offices landesweit offen ist und in der ich als Alien gespeichert bin...
    die gibt es heute ganz bestimmt, wenn ich mir den allgemeinen digitalen Fortschritt in LOS so anschaue.

    Du wirst ja auch beim Grenzübertritt am Flughafen digital erfaßt.

    Martin

  4. #3
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    @waanjai_2,

    sowohl ich als auch ein weiterer hier ansässiger Farang müssen sich persönlich alle 90 Tage in NongKhai einfinden. Dies wurde uns auf Anfrage mitgeteilt.

    Gruß
    AlHash

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    Zitat Zitat von alhash",p="677616
    sowohl ich als auch ein weiterer hier ansässiger Farang müssen sich persönlich alle 90 Tage in NongKhai einfinden. Dies wurde uns auf Anfrage mitgeteilt.
    Vielen Dank alhash. Ich liebe Deine so überaus direkten Antworten.
    Ich war dennoch geschockt. Hatte doch irgendwann einmal gelesen, dass man eine postalische 90-Tage-Meldung auch an Nong Khai schicken könne. Daher ja auch die genaue Anschrift. Die ich wohl aus dem udonmap.com-Forum hatte.

    Also ich nach Deiner Antwort wieder dort hin. Die Situation ist eindeutig. Die Immigration Nong Khai entspricht wieder ihrem Image, eine der pingeligsten und faulsten Immigration Offices Thailands zu sein.

    Schon seit Sommer 2007 gibt es die ersten Meldungen auf ThaiVisa.com über die Aufgabe der Option der 90-Tage-Meldung per Post nach Nong Khai:
    http://www.thaivisa.com/forum/90-Day...i-t132674.html

    Im November 2007 wird in Udonmap.com-Forum ein spezieller thread zum Thema: 90 Day Notification by mail? gestartet:
    http://www.udonmap.com/udonthaniforu...ail-t6956.html

    Dort wird dann berichtet, dass so etwa ab Februar 2008, die Immigration Nong Khai keine postalischen 90-Days-Meldungen mehr entgegennehmen würde.

    Es wird allerdings auch berichtet, dass die Leute dort selbst empfehlen würden, evtl. postalische Meldungen direkt nach Bangkok zu adressieren.
    "BUT, he also said that if I wanted to do it by mail to send it to Bangkok"

    Vor wenigen Tagen wurde im udonmap.com-Forum die Frage gestellt, ob sich irgendetwas bei den Unterlagen für die 90-Tage-Meldung (auch per Post) geändert hätte:

    http://www.udonmap.com/udonthaniforu...rt-t11623.html

    Aus der Sicht von Udon heißt es nun:

    "If by mail:

    Enclose:
    - 1 completed original of your new TM47 90 day report form -don´t forget to sign your name.
    - 1 photocopy of the photo page of your passport.
    - 1 photocopy of the page containing your most recent entry visa. (Not the entry stamp, but the visa itself)
    - Photocopy of your departure card (TM6)
    - The original of your most recent 90-day registration receipt.
    - Photocopy of your most recent entry stamp.
    - The original of your new 90-day; registration receipt. Don´t forget to sign it!
    - A stamped, self-addressed envelope to receive your new receipt, with 10 Baht stamp attached.
    : Please allows at least 1 week for delivery of registered mail.
    Your new form will be stamped as of the expiration date of your old form.

    Mail the above to:

    90 DAYS REGISTRATION,
    ROOM 206 IMMIGRATION BUREAU,
    SOI SUAN PLU, SOUTH SATHORN RD.,
    SATHORN, BANGKOK 10120


    These are the instructions that Bangkok Immigration mailed back to me with my 90 day notification receipt a couple of weeks ago. Note that the requested postage on the return envelope is 10 baht, where the Immigration website says 5 baht, and that the room number and postal code given differ from what is posted elsewhere.

    If you report in person, you just need to bring your passport, your TM6 (departure card, which should be in your passport anyway), your most recent 90 report receipt if you have it, You can fill out the TM47 at immigration.

    As always, be prepared for surprises."

    Für mich heißt dies abstrakt logisch: Entweder persönlich nach Nong Khai oder postalisch nach Bangkok.

    Erscheint mir jedoch inzwischen als wenig thai-typisch. Was wäre mit: Persönlich in Bangkok? Irgendwie müssen wir Expats doch den Tourismus-Rückgang in BKK überkompensieren. Warum also nicht alle 3 Monate ´mal nach Dunkel-Thailand?

  6. #5
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    @waanjai_2,

    wo ist Dein Problem? Du wohnst doch in Udon, von dort sind es gerade mal lächerliche 50 Km von NongKhai entfernt. In meinem Fall sind es 200 Km.

    Ob die Immi dort faul ist kann ich nicht beantworten, mir ist nur aufgefallen, daß der Andrang dort in den letzten 2 Jahren immer größer wurde. So war es auch vor 2 Wochen, es kam aber einer der Beamten auf die glorreiche Idee, Leute mit 90 Tage Meldung zu bearbeiten, was stundenlange Warterei überflüssig machte :bravo:

    Mein "Expatkollege" hatte sich pünktlich zum aufgedruckten Termin dort eingefunden, während ich meinen Termin schon um 4 Tage überzogen hatte. Da ich mir diesbezügliche schon einen Anraunzer einhandelte, hatte ich mir die Vorschrift, daß man die Meldung 7 Tage vor/nachher tätigen kann auf Thai ausgedruckt. Es kam auch mal eine Nachfrage, warum ich den Termin nicht eingehalten hätte, doch nach Vorlage des Ausdrucks kam ein "mai mii arai".

    Das sonderbare ist ja auch immer, auch wenn man diese Meldung pünktlich einhält, wird der Termin für die nächste Meldung immer 2-3 Tage zurückdatiert. Das führt dann wieder zu Terminüberschneidungen bei der nächsten Aufenthaltsverlängerung.

    Sehr schlecht ist man auch dran, wenn man vor der Mittagspause dort eintrifft, bzw. vorher nicht bearbeitet wird. Dann kann man noch 1 Stunde nutzlos anhängen

    Gruß
    AlHash

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    Zitat Zitat von alhash",p="677671
    wo ist Dein Problem? Du wohnst doch in Udon, von dort sind es gerade mal lächerliche 50 Km von NongKhai entfernt. In meinem Fall sind es 200 Km.
    Du hast ja Recht. Und mit ein bißchen Galgenhumor meistert man jede Situation in Thailand. Wie schon Brian sang: "Always look at the bright side of life......" :-)

  8. #7
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    Es haeufen sich in letzter Zeit Berichte von Leuten, die von der einen oder anderen Immigration abgewiesen und an die fuer ihren jeweiligen Wohnsitz zustaendige verwiesen wurden. Nicht nur bei Antraegen auf Jahresverlaengerung der Aufenthaltsgenehmigung, ich kenne zumindest auch einen Fall, in dem auch die Entgegennahme der 90 Tage Meldung abgelehnt wurde, weil fuer den Wohnort des Antragsstellers (Provinz) eine andere Immigrationdienststelle zustaendig sei.

    Einem weiteren Bekannten wurde Ende 2008 bei der Beantragung der Jahresverlaengerung (Status "Thai Wife")in Bangkok erklaert, dass er seine naechste Jahresverlaengerung nicht mehr in Bangkok sondern nur noch bei der fuer seine Heimatprovinz zustaendigen Diensstelle beantragen koenne. Dies obwohl er auf Status "Thai Wife" verlaengern laesst und sein Antrag somit ohnehin nicht von einer Provinzdiensstelle bearbeitet werden kann sondern von dieser lediglich angenommen und dann zur weiteren Bearbeitung doch wieder nach Bangkok weitergereicht wird.

    Es scheinen also so langsam immer mehr Dezentralisierungsmassnahmen zu greifen. Vielleicht kommt es ja in absehbarer Zeit auch dazu, dass die Verlaengerungen "Thai Wife" ebenfalls von den jeweiligen Provinzdienststellen in eigener Regie bearbeitet und entschieden werden, wie es beim Status "Retired" schon laenger der Fall ist?

    Gruss
    Caveman

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 90 Tage-Meldung bei der Immi

    Wenigstens die Immigration in Bangkok nimmt noch die 90-Tage-Meldungen per Einschreibe-Brief an.

    Notification of staying in the Kingdom over 90 days

    Procedure and notification

    1. The foreigner makes the notification in person, or
    2. The foreigner authorises another person to make the notification, or
    3. The foreigner makes the notification by registered mail.
    4. The notification must be made within 7 days before or after the period of 90 days expires.
    5. The first application for extension of stay by the foreigner is equivalent to the notification of staying in the Kingdom over 90 days.

    Offices accepting notification:

    1. Counter 3, Immigration Bureau Office, Soi Suanphlu, Bangkok
    2. Visa extension units, Ratchada Centre (BOI)
    3. Immigration offices throughout the country
    [Punkt 3 stimmt nicht mehr für Nong Khai, wohl aber für Korat etc.]

    http://www.immigration.go.th/nov2004...hp?page=90days

    Solange nicht auch diese Regelung irgendwann einmal nicht mehr gilt. Ist schließlich reines "Ausländerwesen".

  10. #9
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Hat schon mal jemand das "Receipt of notification" verloren und was passiert dann?

  11. #10
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ein Freund von mir.
    Der ist dann persoenlich mit seinem Paß dorthin (wg. Visum und letztem Einreisestempel). Neue Meldung erstattet. Sie wird mit dem Computereintrag verglichen, schon erhielt er einen neuen Erinnerungszettel, wann er wieder vorbei kommen sollte.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.12, 16:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.12, 21:17
  3. 60 tage nicht in guesthouse/hotel... immi?
    Von zappalot im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.01.09, 05:00
  4. 90 Tage Meldung bei Immi oder Polizei, Keine Ahnung...
    Von bkk999 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.03.08, 12:57
  5. Meldung in D.
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.08, 10:53