Ergebnis 1 bis 3 von 3

Draußen im Feld

Erstellt von gerhardveer, 15.05.2012, 10:12 Uhr · 2 Antworten · 902 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698

    Draußen im Feld

    Draußen im Feld





    ….ist immer was los. Ich liebe es – vor allem am frühen Morgen und in der letzten Stunde des Tages – mit dem Töff über die Landstraßen und auf den schmalen Wegen zwischen den Reisfeldern herum zu tuckern. Es ist auch eine gute Gelegenheit, mit den Menschen in Kontakt zu kommen – jeder, dem man begegnet, will wissen:

    wer man ist (tschüh arai) – woher man kommt (juuh thinai) – wohin man geht (pai nai) – was man macht (tham arai) – ob man solo ist ( pen khondiau mai , mih fän mai) – ob man schon gefrühstückt hat (gin rüjang)-------und ähnliches frage ich denn auch zurück.

    Diese kleinen Gespräche erleichtern oft den Zugang zu den Menschen in den Dörfern, denn Thais sind mitteilungsfreudig und wenn ich dann beim nächsten Mal durchs Nachbardorf rattere, weiß man schon, wer ich bin – mir winkt jemand zu, ich halte an und schon gibt’s wieder ein Schwätzchen und neue Fotos!
    Morgendliche rushour

    On the road
















  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Handkarren
    Warum die Thais mit ihren Handkarren alles selbst transportieren, während Wua und Kwai nebenher spazieren, ist mir bis jetzt noch ein Rätsel – aber diese Karren sind für mich die Stillleben der Felder…











    Köhlerei und Wäscherei




  4. #3
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    In den Feldern
















Ähnliche Themen

  1. (Feld)Hase greift Rentner an
    Von tomtom24 im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.07, 10:22
  2. Zuckerrohr Feld
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.05.04, 19:18